Pressemitteilung 1/2018

 

Juckenack und Buller-Langhorst im Gespräch mit Präsident Kuper

 

Die im Dezember 2017 gewählte neue Vorsitzende des Lotto- und Toto-Verbandes der Annahmestelleninhaber in NRW e. V. (LTV) Heike Juckenack (59) aus Unna und der langjährige Geschäftsführer des Verbandes, Tobias Buller-Langhorst (42) aus Münster, trafen am Dienstag, dem 24. April 2018, zu einem Antrittsbesuch mit NRW-Landtagspräsident André Kuper (CDU)in Düsseldorf zusammen.
 
Juckenack, Betreiberin eines Einzelhandelsgeschäftes mit Lotto-Annahmestelle in Unna, stellte die politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft aus Sicht einer Annahmestellenbetreiberin dar und sprach sich für einen engen Schulterschluss zwischen Betreibern und Politik aus. „Wir werden weiter mit Sachverstand im politischen Raum als Ansprechpartner zur Verfügung stehen – so wie bisher u. a. als Sachverständige in Anhörungen des Landtages auch“, sicherte Buller-Langhorst die aktive Mitarbeit des Lottoverbandes aus NRW zu, welcher die Interessen der Lotto-Annahmestellen in NRW vertritt.
 
„Eine der größten Herausforderungen ist die Bekämpfung illegaler Glückspielangebote. Diese schaden nicht nur den Annahmestellen und Spielern sondern auch dem Gemeinwohl“, glauben Juckenack und Buller-Langhorst, welche diesbezüglich bereits verschiedene Gespräche geführt haben. 

 

zur Übersicht